Anleger wollen Kontrolle und Sicherheit

Geldentwertung, Schuldenkrise und Diskontinuitäten in der europäischen Politik – die Lage an den Finanzmärkten ist unübersichtlich. Welche Chancen Privatanleger heute haben, darüber informierte die Volksbank auf einer Veranstaltung rund um das Thema Vermögensaufbau und -sicherung.

Bei einer Charterfahrt von Hanekenfähr über die Ems hatten Kunden der Volksbank kürzlich die Gelegenheit, sich zu Anlegerverhalten und Anlagestrategien zu informieren. Der Austausch mit den Experten der Volksbank stand dabei im Vordergrund. Gastredner des Abends war Jörg Dahle, Senior Sales Executive des amerikanischen Bankhauses J.P. Morgan. Er betonte, dass das Bedürfnis nach Kontrolle und Sicherheit bei den Anlegern stark gewachsen sei. In Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrisen investierten Privatkunden zunehmend in transparente und einfache Produkte wie z. B. Festgeldkonten – auch wenn die Zinserträge bei diesen Anlageformen momentan sehr niedrig seien. Der renommierte Anlageexperte wagte in seinem Vortrag auch einen Ausblick in die Zukunft: Es sei weiterhin mit einer moderat steigenden Inflation zu rechnen, die zu einer negativen Realverzinsung führe. „Wer unter diesen Voraussetzungen Rendite erwirtschaften will, muss sich daher möglichst breit aufstellen“.

Jörg Dahle während seines Vortrages

Nach einem interessanten Vortrag gab es noch Gelegenheit für eigene Fragen

An Bord standen die Experten der Volksbank für individuelle Fragen zur Verfügung